Ampel am Rübenkamp kommt - mehr Sicherheit für die Schüler der Schule Genslerstraße

03.03.16

 

Verkehrsbehörde kommt Forderung des Elternrats der Grundschule Genslerstraße und der SPD- und

GRÜNEN Fraktion nach Bau einer Ampelanlage nach.

 

Gute Nachrichten für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Genslerstraße: Die seit vielen

Jahren von Elternrat und Politik geforderte Ampel zur Überquerung des Rübenkamps soll bereits im

März 2016 installiert werden. Schon im Jahr 2014 hatte Rot-Grün im zuständigen Regionalausschuss einen Antrag eingebracht, der den Bau einer Ampel zur Verbesserung der Sicherheit für Schülerinnen und Schüler bei der Querung des Rübenkamps zum Gegenstand hatte. 

 

Christoph Reiffert, GRÜNER Sprecher für Barmbek: „Während der Bauarbeiten auf der Fuhlsbüttler Straße gab es 2014/15 temporär eine Einbahnstraßenregelung für den Rübenkamp. Wegen des deutlich stärkeren Verkehrs war damals eine provisorische Ampel aufgestellt worden. Nach deren Rückbau bestätigten Zählungen der Überquerungen durch die Polizei die Forderung der Rot-Grünen- Koalition zur permanenten Einrichtung einer Ampelanlage.“ 

 

Rüdiger Wendt, Wahlkreisabgeordneter der SPD-Fraktion Hamburg-Nord: „Ich freue mich, dass die Bemühungen von uns und von der Elternvertretung jetzt zum Erfolg führen. Durch die Einrichtung von Ganztagsklassen wurde die Gefahr für die Kinder besonders in der dunklen Jahreszeit noch größer. Mit der neuen Ampel wird für die Schülerinnen und Schüler der Schulweg nu endlich dauerhaft sicherer.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0