SPD und GRÜNE beschließen 6.000 Euro für Kulturhaus Eppendorf

SPD und GRÜNE beschließen 6.000 Euro für Kulturhaus Eppendorf Die Umbaumaßnahmen am ehemaligen Krankenhaus Bethanien laufen. Dort entsteht das Zentrum Martini 44. Bereits im Jahr 2017 wird einer der neuen Einrichtungen im Zentrum das Kulturhaus Eppendorf sein.

 

Zwar wird die Herstellung der Räumlichkeiten von der Bauherrin (Bauverein der Elbgemeinden eG) getragen. Die speziellen Anforderungen des Kulturhauses Eppendorf an die Küche, Saalausstattung (Ton/Licht), allgemeine Beleuchtung und Abluft sind jedoch vom Kulturhaus selbst zu tragen. Dies umfasst auch die notwendigen vorbereitenden Planungen, die ein Volumen von 6.000 Euro haben. Mit der Bewilligung dieses Betrages macht die SPD den Weg frei für die notwendigen Planungen.

 

Thomas Domres, Wahlkreisabgeordneter für Eppendorf und Fraktionsvorsitzender der SPDFraktion:

„Mit der Summe von 6.000 Euro schaffen SPD und GRÜNE die Voraussetzung für den Umzug des Kulturvereins Eppendorf.“ Dank der Gelder für die Planungskosten könne des Kulturhaus nun in die abschließende Planung der speziellen Anforderungen eintreten und über die Ausgestaltung der Küche, Saalausstattung und Beleuchtung entscheiden, so Domres weiter.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0