SPD: Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche unterstützen

Auch 2018 ermöglicht die Bezirksversammlung es Kindern und Jugendlichen mit finanziellem Unterstützungsbedarf an Ferien- und Kurzfreizeiten in den Sommerferien teilzunehmen. Wie in den Jahren zuvor, können Träger der Kinder- und Jugendarbeit die Mittel beim Bezirksamt Hamburg-Nord beantragen.

 

Dazu Angelika Bester, jugendpolitische Sprecherin: „Die Teilhabe junger Menschen ist leider noch immer stark von der finanziellen Situation des Elternhauses abhängig. Mit der Fortsetzung der Gelder zur Unterstützung von Kurz- und Ferienfreizeiten wollen wir es Schulkindern ermöglichen gemeinsame Ferien und Gruppenerfahrung zu sammeln, die für die persönliche Entwicklung von großer Bedeutung sind. Damit wir noch mehr Kinder und Jugendliche erreichen, haben wir beschlossen die Gelder um 5.000 auf insgesamt 25.000 Euro anzuheben.“